DPSG St. Franziskus https://dpsg-st-franziskus.de Homepage der DPSG St. Franziskus in Herne Thu, 24 May 2018 10:06:31 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.8 https://dpsg-st-franziskus.de/wp-content/uploads/2016/12/cropped-Stammeslogo_hochauflösend-32x32.png DPSG St. Franziskus https://dpsg-st-franziskus.de 32 32 Pfingsten in Westernohe 2018 https://dpsg-st-franziskus.de/pfingsten-in-westernohe-2018/ https://dpsg-st-franziskus.de/pfingsten-in-westernohe-2018/#respond Thu, 24 May 2018 10:06:31 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=1092 „Erst wenn die letzte Wiese abgesoffen, die letzte Klokabine verstopft und das letzte Lagerfeuer erloschen ist, werdet ihr merken, dass man in Inhalten nicht zelten kann.“

Deshalb sind Flo und ich, wie letztes Jahr auch, über Pfingsten nach Westernohe ins Bundeslager gereist und haben mit einer bunten Truppe dafür gesorgt, dass es für die Teilnehmer auch abseits von Angeboten für Gruppenkinder und Leiter, sowie den Veranstaltungen in der Arena ein gelungenes Camp wird.
Und wie üblich hatten wir auf dem Heimweg mehr Freunde als auf dem Hinweg!

von Billy (Westernohe-Staff)

]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/pfingsten-in-westernohe-2018/feed/ 0
Neues kirchliches Datenschutzgesetz https://dpsg-st-franziskus.de/neues-kirchliches-datenschutzgesetz/ https://dpsg-st-franziskus.de/neues-kirchliches-datenschutzgesetz/#respond Wed, 23 May 2018 12:14:04 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=1088 Am 24.05.2018 – also einen Tag vor der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) – tritt das Gesetz über den kirchlichen Datenschutz (KDG) in der katholischen Kirche in Kraft.

Als katholische Jugendorganisation sind wir auch in einem hohen Maß von diesem dem KDG betroffen und haben uns daran zu halten. Als erste Maßnahme wurde die Datenschutzerklärung auf unserer Website entsprechend angepasst.

Weiterhin stärkt das Gesetz auch das Recht am eigenen Bild. Daher dürfen wir keine Bilder mehr von Personen veröffentlichen, wenn wir nicht für jedes einzelne Bild eine entsprechende schriftliche Erlaubnis vom Abgebildeten (bzw. bei Minderjährigen von den Erziehungsberechtigten) haben. Selbstverständlich haben wir auch vorher nur Bilder mit entsprechender Erlaubnis veröffentlicht. Die pauschale Einverständniserklärung, wie sie zum Beispiel auf der Anmeldung im Stamm oder zu Zeltlagern zu finden war, verliert also ab dem 24.05.2018 seine Gültigkeit.

Auch die bisher veröffentlichten Bilder sind davon betroffen. Um dem KDG gerecht zu werden, wurde die Bildergalerie vorübergehend deaktiviert und alle sonstigen Bilder mit klar erkennbaren Personen entfernt. Wir bitten hier um Verständnis, dass es für uns unzumutbar wäre, Einverständniserklärungen der letzten zehn Jahre einzuholen. Somit sind diese Bilder nicht mehr einsehbar.

Für zukünftige Veröffentlichungen von Bilder, wie Beispielsweise das Stammeslager 2018, wird aktuell noch eine praktikable Lösung gesucht. Bis dahin verzichten wir auf das Einstellen von Bilder auf unsere Website.

Weiterführende Links mit Informationen:

Beschluss Katholisches Datenschutzzentrum

Artikel auf katholisch.de zum Thema Kinderfotos

]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/neues-kirchliches-datenschutzgesetz/feed/ 0
Leuchtfeuer – löschen unmöglich! 2018 https://dpsg-st-franziskus.de/leuchtfeuer-loeschen-unmoeglich-2018/ https://dpsg-st-franziskus.de/leuchtfeuer-loeschen-unmoeglich-2018/#respond Thu, 03 May 2018 09:05:04 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=1065 Für das Jahr 2018 hat sich der Bundesvorstand, mit der Hilfe von viele engagierten Pfadfindern, etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Am langen Wochenende um den ersten Mai fand im Bundeszentrum in Westernohe das Leitercamp „Leuchtfeuer- löschen unmöglich!“ statt.

Ein Lager, das neue Maßstäbe gesetzt hat und für das die Superlative an ein Camp neu definiert werden müssen.

Es trafen sich 3500 Leiter aus dem ganzen Land und Gäste aus dem Ausland um Teil von über 100 Workshops zu sein und in den acht Jurtenburgen, die zu Cafes und Kneipen ausgebaut wurden, zu feiern. Das Lager hat dafür gesorgt, dass wir neue Freunde in unserer eigenen Diözese finden konnten, da auf dem Platz alle Stämme in „Dörfern“ ihrer Heimatdiözese gezeltet haben. Aber da Pfadfinder offen für jeden sind, haben wir auch Freundschaften geschlossen, die weit über die Grenzen des DV Paderborn hinaus gehen. Hoffentlich werden diese Freundschaften von nun an so gut gelebt werden, wie die zu unseren besten Freunden. Aber auch das Wiedersehen mit alten Freunden aus der ganzen Republik stand am Wochenende im Fokus.

In den Workshops konnten wir Einblicke in die Art und Weisen von Leitern aus dem ganzen Land und auch aus dem Ausland nehmen, aber auch einen Einblick in die Gepflogenheiten unseres Stammes gewähren, so dass am Ende jeder von interessanten Gesprächen profitiert hat.

Dazu gab es eine große Party mit zwei Bands zum warm machen und anschließendem Weiterfeiern in den Bars, die von Pfadfindern aus dem ganzen Land gestellt und mit lokalen Spezialitäten bestückt waren. An dieser Stelle noch einmal einen lieben Dank an den DV Essen, der in der Kneipe „aufm Pütt“ mit Currywurst ein perfektes Heimatgefühl erzeugt hat.

Am Ende steht nun ein großartiges Camp, mit großartigen Menschen und großartigen Erfahrungen und wenn jeder Teilnehmer etwas von dem Leuchtfeuer, das in ihm entfacht wurde weiter gibt, dann ist es wirklich unmöglich zu löschen!

Von Billy (Leitung Pfadi-Stufe)

 

[Best_Wordpress_Gallery id=“70″ gal_title=“Leuchtfeuer – löschen unmöglich! 2018″] ]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/leuchtfeuer-loeschen-unmoeglich-2018/feed/ 0
Friedenslicht 2017 https://dpsg-st-franziskus.de/friedenslicht-2017/ https://dpsg-st-franziskus.de/friedenslicht-2017/#respond Wed, 20 Dec 2017 17:59:43 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=1055 Friedenslicht 2017 „Auf dem Weg zum Frieden“

Traditionell zum dritten Advent haben einige Jufis und Pfadis aus der St. Josephskirche in Dortmund das Friedenslicht abgeholt. Unter dem Motto „Auf dem Weg zum Frieden“ wurde die Aussendungsfeier gestaltet. Das Friedenslicht symbolisiert den Glauben daran, dass der Weltfriede möglich ist. Denn das Licht kommt aus der Geburtsstadt Jesu, Betlehem, und hat so über 3.000 Kilometer hinter sich gebracht und einige Grenzen überwunden. In ganz Deutschland wird nun das Licht weiter verteilt, sodass alle ein klein bisschen Frieden für sich mit nach Hause nehmen können. Nun steht das Friedenslicht in der St. Franziskuskirche bereit – eine herzliche Einladung dazu, sich selbst eine Kerze zu entzünden und so das Friedenslicht mit nach Hause zu nehmen. Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit!

Text von Katharina (Leitung Pfadi-Stufe)

[Best_Wordpress_Gallery id=“68″ gal_title=“Friedenslicht 2017″] ]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/friedenslicht-2017/feed/ 0
Päckchenaktion 2017 https://dpsg-st-franziskus.de/paeckchenaktion-2017/ https://dpsg-st-franziskus.de/paeckchenaktion-2017/#respond Wed, 20 Dec 2017 17:59:41 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=1050 8-jähriges Jubiläum unserer Päckchenaktion

Unter dem Motto „Kaufe 2, Spende 1“ startete am vergangenen Wochenende bereits zum achten Mal die Päckchenaktion.

Am Samstagmorgen schlugen wir vor dem Rewe-Mokanski-Markt an der Dorstener Straße unser Zelt auf und sammelten Lebensmittelspenden für die Herner Tafel. Viele Menschen nahmen unseren Werbe-Flyer mit, einige erkundigten sich interessiert wie die Aktion weiter verläuft und wenige gingen kommentarlos und ohne Beachtung an uns vorbei.

Über vier Stunden bewarben wir unsere Aktion und das mit großem Erfolg. Der Großteil der Leute spendete nicht nur „ein Teil mehr“ sondern direkt mehrere und so mussten wir einige Autofuhren mit Lebensmittelspenden ins Jugendheim bringen. Dort wurden bereits Schuhkartons weihnachtlich verpackt, damit im Anschluss Weihnachtspakete zusammengestellt werden konnten.

Rund 100 Päckchen konnten wir am Ende des Tages packen – ein Spitzenergebnis!

Die Päckchenaktion stellt für uns jedes Jahr aufs Neue eine Herzensangelegenheit dar. Diese Aktion hat für uns in unserem Jahresprogramm direkt nach dem Stammeslager den höchsten Stellenwert, da wir genau damit Gutes erreichen können. Wir wissen, dass die Herner Tafel sich alle Jahre wieder über unsere Päckchen freut und wir so vielen Familien die Weihnachtstage versüßen können. Eine rundum erfolgreiche Aktion für einen wirklich guten Zweck – so können wir wunderbar das Jahr 2017 ausklingen lassen!

Text von Katharina (Leitung Pfadi-Stufe)

 

[Best_Wordpress_Gallery id=“66″ gal_title=“Päckchenaktion 2017″] ]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/paeckchenaktion-2017/feed/ 0
Ironscout 2017 – #läuftbeiuns https://dpsg-st-franziskus.de/ironscout-2017-laeuftbeiuns/ https://dpsg-st-franziskus.de/ironscout-2017-laeuftbeiuns/#respond Mon, 16 Oct 2017 08:24:04 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=989 Seit einigen Jahren ist der Ironscout ein fester Termin in unserem Kalender und auch in diesem Jahr waren wir wieder mit dabei. Diesmal nur etwas anders …

Angelehnt an den Ironman ist der Ironscout ein 22-stündiger Lauf. Als Team muss man in dieser Zeit, nur mit Hilfe einer Karte und eines Kompass, möglichst viele Stationen finden, an denen man verschiedene Aufgaben absolvieren muss. Für die Ausführung der Stationsaufgaben werden Punkte verteilt, durch die am Ende des Laufes schließlich der Sieger der Läuferteams aus ganz Deutschland gekürt wird. Zusätzlich wird die kreativste und beste Station für ihre Arbeit belohnt.

Und hier kommen wir ins Spiel: Zum ersten Mal hat sich eine Gruppe von Leitern und Rovern gefunden, die nicht ihre Muskeln beim Laufen schinden wollte sondern mit Herzblut und Köpfchen eine Station auf die Beine gestellt hat. Ein Jahr lang haben unsere Vorbereitungen für die Station gedauert. In dieser Zeit haben wir uns die Spielidee überlegt, gewerkelt, Deko gebastelt und diskutiert. Am 29.9. sind wir dann mit großer Motivation und auch ein bisschen Aufregung nach Sarstedt bei Hildesheim gefahren, um dort unsere fünf Zelte auf zu schlagen und zu dekorieren. Gegen Nachmittag des 30.9. kamen endlich die ersten Läufergruppen zu uns, haben das Zepter des Apohis in der Grabkammer des Pharaos geborgen und so Ägyptens Ernte gerettet. Nach Einsetzen des Starkregens musste irgendwann aber nicht nur das Spiel bei uns bestritten sondern auch die bis auf die Unterwäsche nassen Klamotten am Feuer getrocknet werden. Verköstigt haben wir die Läufer dabei mit heißen Getränken, warmer Hühner- oder Gemüsesuppe und Couscous-Salat. Die heimelige Atmosphäre in unserer 60qm großen Jurtenoase hat manche Läufer dazu eingeladen etwas länger zu verweilen, zu quatschen und neue Kräfte zu sammeln. Am Morgen des 1.10. haben wir unsere Station sowie die Zelte abgebaut, wieder alles in unseren Autos verstaut und sind zum Basislager nach Hildesheim gefahren, um dort mit unserem Läuferteam und den anderen 1000 Teilnehmern zu feiern. Die Siegerehrung am Abend war für uns dann eine ziemliche Überraschung, da wir als „jungfräuliche Stationsgruppe“ nur knapp das Siegerpodest verpasst haben. Aber auch unser Läuferteam „Soweit die Füße tragen“ hat sich mit beachtlichen 65 km in 21 Stunden und vier Stationsbesuchen nicht nur den 64. Platz sondern auch einige Blasen erlaufen.

Als Station konnten wir während des Laufs viele Pfadfinder aus allen Teilen des Landes bei uns begrüßen, es sind tolle Gespräche entstanden und unser Zusammenhalt ist noch mehr gewachsen. Nun freuen wir uns auf den nächsten Ironscout in der Nähe von Stuttgart.

 

 

Von Alina

]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/ironscout-2017-laeuftbeiuns/feed/ 0
Ende der Sommerferien https://dpsg-st-franziskus.de/ende-der-sommerferien/ https://dpsg-st-franziskus.de/ende-der-sommerferien/#respond Thu, 24 Aug 2017 12:20:37 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=978 ! – Erinnerung – !

Bitte nicht vergessen: Nächste Woche Dienstag ist der letzte Ferientag.

Das bedeutet nicht nur, dass die Schule wieder anfängt, sondern auch die Gruppenstunden finden wieder statt. Die ersten Gruppenstunde haben die Wölflinge am 30.08.2017 um 17:30 Uhr im Jugendheim St. Franziskus.

Danach geht es mit den anderen Gruppen ganz regulär weiter. Vor allem nach dem Stufenwechsel könnten Fragen aufkommen, wann sich die anderen Stufen treffen. Deshalb haben wir anhängend eine kleine Übersicht über die verschiedenen Gruppenstunden verfasst. Alle Gruppenstunden finden wie gewohnt in St. Franziskus statt.

 

Genießt die letzten Ferientage und viel Erfolg im neuen Schuljahr!

Gut Pfad,

euer Leitungsteam

 

 

  • Wölflinge: Mittwochs 17:30-18:30 Uhr
  • Jungpfadfinder: Montags 18:30-20:00 Uhr
  • Pfadfinder: Dienstags 18:30-20:00 Uhr
  • Rover: Donnerstags 20:00-21:30 Uhr

 

 

]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/ende-der-sommerferien/feed/ 0
Stammeslager 2017 im Abenteuerland https://dpsg-st-franziskus.de/stammeslager-2017-im-abenteuerland/ https://dpsg-st-franziskus.de/stammeslager-2017-im-abenteuerland/#respond Wed, 26 Jul 2017 16:16:28 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=951 Schon seit Jahren ist die erste Woche der Sommerferien fest in unserem Terminkalender markiert. Unser diesjähriges Stammeslager führte uns in den beschaulichen Ort Warburg-Bonenburg.

Ein paar Jahre zuvor waren wir bereits einmal Gast auf dem Zeltplatz „Abenteuerland“. Und im Abenteuerland ist der Name Programm. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Ob es versteckte Baumhäuser, Wasserspielplätze oder eine GoKart-Strecke ist: Langweilig wird es nie.

 

Aber fangen wir einfach mal von vorne an:

Tag 1   

Am Samstag Vormittag fuhr der Reisebus mitsamt dem Stamm vom Jugendheim St. Franziskus los. Rund zwei Stunden hatten wir die Strecke schon hinter uns. Daraufhin musste erstmal das Lager und die Zelte aufgebaut und eingerichtet werden. Hier war die Hilfsbereitschaft der Älteren gefragt, um die Jüngeren beim Aufbau zu unterstützen. Nach einem stärkendem Snack versammelte sich der Stamm auf der großen Wiese. Da unser Stamm ziemlich groß ist und sich die einzelnen Gruppen mitunter noch gar nicht über den Weg gelaufen sind, stellten wir uns gegenseitig den Versammelten vor. Danach konnte die Zeit bis zum Abendessen und der anschließenden Abendrunde als Tagesabschluss frei zum spielen, toben, quatschen und entdecken genutzt werden.

 

Tag 2

Nach dem Wecken, der Morgenrunde und dem Frühstück wurde das diesjährige Motto verkündet. Wir machten eine kleine Zeitreise in den wilden Westen. Stilgerecht wurde die Theaterjurte zum Saloon umgebaut und jede Gruppe durfte sich auf einem selbstgebauten Totempfahl verewigen. Dieser wurde in die Lagermitte gestellt. Der Nachmittag konnte von Jedem zur freien Verfügung genutzt werden.

Der Totempfahl wurde von jeder Gruppe selbst gestaltet.

 

Für viele war der Abend besonders aufregend. Der alljährliche Stufenwechsel wurde am Totempfahl durchgeführt. Das Halstuch ist neben dem Klufthemd das Erkennungszeichen eines jeden Pfadfinders. Beim Stufenwechsel werden die Neu-Pfadfinder mit ihrem ersten Halstuch in den Stamm aufgenommen. Wer die Stufe wechselt, gibt sein altes Halstuch ab und bekommt eines in seiner neuen Stufenfarbe. Die Stufenleiter verabschieden ihre Gruppenkinder mit ein paar lobenden Worten, nehmen dem Kind das Halstuch ab und „übergeben“ das Kind dann in die Hände der neuen Stufenleiter. Diese heißen die Kinder mit einem Halstuch der neuen Stufenfarbe in der neuen Gruppe willkommen, obwohl auch die ein oder andere Abschiedsträne geflossen ist. Auf in neue Abenteuer!

Zusätzlich wurde der Vorstand a.D. Tobias und Stefan mit einem Georgspin für ihr langjähriges Engagement geehrt.

Zweimal wurde der Georgspin an den ehemaligen Vorstand verliehen.

Eine weitere Besonderheit an diesem Tag war der Geburtstag unseres Stammes-Vorstandes Benedikt. Herzlichen Glückwunsch.

 

Tag 3

Um sich in der neuen Stufe zurechtzufinden, stand der dritte Tag ganz im Zeichen der Stufen. Jede Stufe war für ihr Programm selbst verantwortlich.

Die Wölflinge probierten sich mittels Batik an der Gestaltung individueller Halstücher.

Die Jungpfadfinder und Rover besuchten das Schwimmbad in einem benachbarten Ort.

Die Pfadfinder gingen auf eine Wanderung.

 

Tag 4

Nachdem nun jede Stufe etwas Zeit für sich bekommen hat, wurde der Tag nun mit dem gesamten Stamm im Wald verbracht. Wir spielten ein groß angelegtes Geländespiel.

Dazu suchten wir einen benachbarten Wald auf und wurden dort in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe bekam dazu noch eine Fahne und den Auftrag, eine geheime Festung im Wald zu bauen und danach die Fahne der anderen Gruppe zu erobern und in die eigene Festung zu bringen. Weiterhin gab es kleine Bändchen um den Arm gebunden. Wem sein Bändchen mit einer Umarmung abgenommen wurde, durfte erst wieder mitspielen, wenn er sich ein neues Bändchen in seiner Festung abgeholt hat. Es wurde also viel gerannt, versteckt und taktiert um die Fahne zu erobern. Da beide Gruppen ungefähr gleich gut darin waren, einigten sie sich auf ein faires Unentschieden.

 

Tag 5

Da so ein Stammeslager nicht nur dafür gut ist, neue Freunde zu finden und zu spielen, wurde der fünfte Tag zum Lernen und Entdecken genutzt.

Jeder konnte sich in verschiedenen „Wild West Workshops“ an neuen Dingen probieren. Wer es matschig mag, durfte sich am Goldschürfen probieren; die Treffsicherheit wurde am Bogen und Zwille erprobt; der Kreativität wurde beim Basteln von Traumfängern freien Lauf gelassen; das handwerkliche Geschick konnte beim Bauen einer Holzbank genutzt werden; praktische Tipps und Tricks wurden beim Entfachen von Feuer mit einem Feuerstein und anschließendem Kochen (Chilli) für den gesamten Stamm am Lagerfeuer gelehrt.

Auch an Tag fünf gab es wieder volles Programm.

Tag 6

Der Großteil des Tages stand wieder zur freien Verfügung. Schon lange ist es Tradition, dass wir am letzten Abend zum Campfire-Abend einladen. Hier wurden gemeinsam am Lagerfeuer Stockbrot,Würstchen und Marshmallows gegrillt; Geschichten, Anekdoten und Witze erzählt und einander besser kennengelernt.

 

Tag 7

So eine Woche geht schnell um. Am letzten Tag konnte ausgeschlafen werden. Anschließend wurde vom Küchenteam ein schmackhaftes Brunch gezaubert. Danach wurden Taschen und Rucksäcke gepackt, die Zelte abgerissen, der Totempfahl an eine neue Stelle versetzt, der Zeltplatz aufgeräumt und die Heimreise angetreten.

 

Wir hoffen, dass alle Teilnehmer viel Spaß im Stammeslager hatten. Der gesamte Stamm St. Franziskus wünscht noch schöne Sommerferien.

Wir freuen uns schon auf die Gruppenstunden.

Hier geht es zu den Fotos: Fotogalerie Stammeslager 2017

 

 

 

]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/stammeslager-2017-im-abenteuerland/feed/ 0
Pfarrfest der Kirchengemeinde Heilige Familie 2017 https://dpsg-st-franziskus.de/pfarrfest-der-kirchengemeinde-heilige-familie-2017/ https://dpsg-st-franziskus.de/pfarrfest-der-kirchengemeinde-heilige-familie-2017/#respond Sun, 02 Jul 2017 07:52:48 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=937 Auch in diesem Jahr wurden wir wieder von der Kirchengemeinde Heilige Familie in Herne-Holsterhausen eingeladen das bunte Programm bei Pfarrfest zu unterstützen.

Eine Einladung die wir natürlich gerne angenommen haben.

 

Das verregnete Wetter machte uns natürlich nichts aus. Wir haben unsere feuerfeste Jurte aufgebaut, ein knisterndes Lagerfeuer angezündet und darüber leckeres Stockbrot gebacken. Nebenan haben unsere talentierten Künstler die Gesichter von Kindern geschminkt und in fantasievolle Schmetterlinge, Tiger und weitere Geschöpfe verwandelt.

Beim nächsten Pfarrfest sind wir gerne wieder dabei.

]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/pfarrfest-der-kirchengemeinde-heilige-familie-2017/feed/ 0
Stammeslager 2016 https://dpsg-st-franziskus.de/stammeslager-2016/ https://dpsg-st-franziskus.de/stammeslager-2016/#respond Fri, 16 Jun 2017 11:32:06 +0000 https://dpsg-st-franziskus.de/?p=908 Beinahe ein Jahr ist es her, dass wir auf dem Stammeslager 2016 in Vreden waren.

Durch eine unglückliche Verkettung von Ereignissen sind wir erst jetzt in der Lage die Fotos zu präsentieren.

Viel Spaß damit!

 

Hier geht es zur Bildergalerie: Fotogalerien

Hier geht es zu unserer Facebookseite: Facebook St Franziskus

 

Nicht vergessen, unser Stammeslager 2017 im Abenteuerland beginnt bald. Aktuelle Neuigkeiten vom Stammeslager findet ihr dann zu gegebener Zeit bei Facebook und einen ausführlichen Bericht nach dem Stammeslager hier auf unserer Website. Gerne weitersagen! 🙂

]]>
https://dpsg-st-franziskus.de/stammeslager-2016/feed/ 0